Über 50 Jahre haben weltweit führende Archäologen und Historiker behauptet, dass es keine eindeutigen Belege für den Exodus gibt.

Doch die Archäologen haben Jahrzehnte lang ein erstaunliches schlüssiges Belegmuster übersehen, das genau mit dem Bericht der Bibel übereinstimmt.

Phillip Anderson

„Die wahrscheinlich zwei bestgenutzten Stunden in den letzten zehn Jahren.“

Kim Temple Kaufman

„Es war fantastisch… Ich kann es kaum glauben, mein neuer Lieblingsfilm ist eine Doku!“

Timothy Canatella

„Der Film ist ein Muss und wird Ihren Glauben ganz neu entfachen.“

Dennis Prager

„Ich denke, es ist eine grundlegende Veränderung in der Art, wie die Menschen die Juden in Ägypten sehen werden…das ist eine enorme Errungenschaft.“

Sabrina Moore

„Ich brauche keine Beweise, aber ich bekam Beweise. Großartig. Einfach Großartig.“

Carol Williams

„Das war das am besten investierte Geld, das ich je für einen Filmausgegeben habe… Eine meisterhaft, ausgewogene Arbeit.“

David Asfour

„Als Biologe war ich sehr angetan über die direkte und wissenschaftliche Herangehensweise bei dieser Doku.“

Dwight Oswald

„Das hebt sich ab von allem, was wir bisher kennen! Die Diskussion über dieses Thema wird noch lange Zeit andauern.“

Aktuelle News – Patterns of Evidence

Faszinierende Videos, wichtige Neuigkeiten, ausführliche Artikel, Berichte über neue Belege, exklusive Biografien und mehr.
Jetzt Registrieren um künftig alle wichtigen Updates direkt per Email zu erhalten.

Teil 2 – Antiker Sklaven-Friedhof In Ägypten entdeckt – Könnte es sich um Israeliten handeln?

Im zweiten Teil unserer Untersuchung des Friedhofs von jugendlichen Sklaven in der Stadt Amarna in Ägypten, nehmen wir die Tendenz unter die Lupe, diesen Fund mit der Zeit des Exodus‘ zu verbinden. Lassen die Belege wirklich den Schluss zu, einen Zusammenhang mit der Zeit des Auszugs der Israeliten aus Ägypten zu sehen? Lassen Sie sich verblüffen durch die Überzeugungskraft des „Patterns-Ansatzes“, wenn wir die miteinander in Widerspruch stehenden Behauptungen untersuchen. Wie immer spielt die Chronologie (die Daten der historischen Ereignisse) eine entscheidende Rolle, um die Antworten zu finden.

mehr lesen

Teil 1 – Antiker Sklaven-Friedhof In Ägypten entdeckt – Könnte es sich um Hebräer handeln?

Archäologen haben in Ägypten die Überreste von Tausenden von Sklaven gefunden, bei denen es sich größtenteils um Jugendliche handelt. Dieses Sklaven hatten in harter Arbeit die Stadt Amarna aufgebaut, Ägyptens neue Hauptstadt unter Echnaton (auch: Amenhotep, Achenaton), dem exzentrischen Pharao der 18. Dynastie aus der Zeit des Neuen Reiches, von dem man annimmt, dass er eine Art Monotheismus einführte.

mehr lesen

In Ägypten wurde zum ersten mal ein Begräbnisgarten entdeckt

Archäologen gehen schon seit Langem davon aus, dass Begräbnisgärten von hoher Bedeutung für die Ägypter waren. An den Eingängen zu und den Wänden von Grabstätten finden sich Beschreibungen und bildliche Darstellungen dieser Gärten. Dennoch haben Archäologen bislang keine tatsächlichen Spuren eines solchen Gartens gefunden. Bis letzte Woche…

mehr lesen